Warenkorb anzeigen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

clus-tessanda-jf-20180306-7770
clus-tessanda-jf-20180306-7683

Handweben – ein rares Handwerk

Die Handweberei Tessanda ist ein traditioneller Handwerksbetrieb, der 1928 in Sta. Maria Val Müstair gegründet wurde. Bei uns wird noch wie anno dazumal von Hand auf hölzernen, teilweise über hundertjährigen Webstühlen gewoben. Zur Zeit arbeiten 17 gut ausgebildete und erfahrene Handweberinnen und Näherinnen in der Tessanda. Sie üben mit viel Herzblut, Sachkenntnis und Präzision ihre Arbeiten aus.

Unsere Produkte
Traditionell weben wir funktionelle Artikel für Küche, Tisch, Bad und Wohnen. Im Tessanda-Sortiment finden sich aber auch edle Schals und praktische Taschen. Bekannt sind wir auch für unsere schönen, massgewobenen Teppiche.

Nur Naturgarne
Für alle Gewebe verwenden wir ausschliesslich qualitativ hochwertige und natürliche Rohgarne: Leinen, Baumwolle, Wolle, Cashmere, Seide, Hanf und mehr – je nachdem was sich für das jeweilige Produkt am besten eignet.

Individuelle Kundenwünsche
Unsere traditionelle Produktionsweise erlaubt es, nebst einem breiten Sortiment an Standardprodukten auch auf die individuellen Wünsche unserer Kundinnen und Kunden einzugehen. Wir weben auch in kleineren Mengen Textilien so, wie es gewünscht wird.

yb_04486_2
yb_04453_2

Ein eigens für die Tessanda komponiertes Musikstück

Anfang Juli 2022 ist in der Heuscheune des Klosters St. Johann in Müstair das eigens für die Tessanda komponierte Musikstück «Minimal Minima» im Rahmen des Konzerts «IN DIE ZEIT GEWOBEN» uraufgeführt worden.

Die international tätige Basler Komponistin Helena Winkelman hat während Besuchen in der Tessanda den Rhythmus der Webstühle in Musik umgesetzt. So ist die speziell für die Tessanda komponierte Musik entstanden. Das Stück «Minimal Minima» wurde vom Ensemble «Kugelförmigkeit» mit ihren 15 Musikerinnen und Musikern und unter Leitung von Francesca Gaza gespielt.

Die faszinierende Idee, aus dem Klappern der Webstühle Musik zu machen, ist Margarit Jacobs zuzuschreiben. Es ist ihr ein grosses Anliegen, Kulturen, Menschen und Gedanken couragiert miteinander zu verbinden und so Neues entstehen zu lassen. Die Realisation des Musikprojekts ist massgeblich ihrer Familienstiftung Datio zu verdanken.

Radio SRF2 Kultur hat das Konzert aufgezeichnet. Es wird von diversen Radiostationen der Schweizer SRG ausgestrahlt und im SRG-Archiv zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen zum Musikprojekt

tessanda-urauffuehrung-2022-0641-low
tessanda-urauffuehrung-2022-0606

Auszeichnungen und Preise

«Design Preis Schweiz»
Für die Wollteppiche im exklusiven Rauten- und Zickzackmuster haben die Tessanda und die Künstlergemeinschaft Chalet5 Wälchli & Reichlin 1996 den «Design Preis Schweiz» erhalten. Die Teppiche erfreuen sich noch heute grösster Beliebtheit.

Anerkennungspreis der «Stiftung Bündner Kunsthandwerk»
Die Jury lobt 2007, dass sich die Tessanda während 80 Jahren den wechselnden wirtschaftlichen Anforderungen gestellt hat, ohne die wertvolle Tradition des Handwebens zu missachten. Die Tessanda erhält dafür den Anerkennungspreis im Wert von 20’000 Franken zugesprochen.

«Prix Montagne Publikumspreis 2020» 
Der von der Schweizer Berghilfe und den Mobiliar Versicherungen gemeinsam ausgeschriebene Publikumspreis geht im Corona-Jahr an die Tessanda. Das Publikum hat der Handweberei unter sechs Kandidaten am meisten Stimmen gegeben – welch wunderbares Zeichen der Verbundenheit und Wertschätzung.

«Mobiglias Design Preis 2022» 
Die Fachjury hat die Teppich-Kollektion SULVADI, ein Gemeinschaftsprojekt des renommierten Textildesigners Hugo Zumbühl aus Felsberg GR und der Handweberei Tessanda, mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Die SULVADI-Teppiche zeichnen sich durch eine sinnliche Oberflächenstruktur und eine hohe Ästhetik aus.

 

tessanda-teppich-10
5-prix-montagne-2020

Stiftung als Rechtsform und deren Zweck

Die Manufactura Tessanda Val Müstair ist seit einigen Jahrzehnten eine Stiftung mit dem Zweck, das professionelle Handweben als eigenständigen Beruf zu erhalten und zu fördern, junge Menschen auszubilden und so die Möglichkeit zu schaffen, das Handweben von Grund auf und in Übereinstimmung mit dem Berufsreglement von Bund und Kanton zu erlernen.

Im Sinne der Frauenförderung sorgt die Stiftung zudem dafür, dass allen Tessanda-Mitarbeiterinnen eine attraktive Arbeitsstelle geboten werden kann und sie einen Verdienst im Val Müstair haben.

Die Stiftung wird von einem ehrenamtlich tätigen Stiftungsrat geführt:
_ Dorothea Köppe, Pfäffikon ZH und Sta. Maria: Spezialistin für Haftpflichtrisiken in einem international tätigen Versicherungskonzern, seit 2022.
_ Barbara Janom Steiner, Chur: Präsidentin des Bankrates der Schweizerischen Nationalbank. Ehemals Regierungsrätin Kt. Graubünden, seit 2020.
_ Rita Ziegler, Küsnacht: Ehemalige Vorsitzende der Spitaldirektion am Universitäts-Spital Zürich, seit 2020.
_ Maya Repele, Sta. Maria: Präsidentin des Stiftungsrats a.i und Geschäftsleiterin Tessanda, seit 2017.

Die Jahresrechnung wird von einer anerkannten Revisionsstelle überprüft.

tessanda-jf-20180426-1083
tessanda-jf-20180426-1639

Tessanda-Gönnerverein – 30 Jahre alt

Der Tessanda-Gönnerverein wurde 1992 von Dr. Peter P. Spinnler initiiert. Als damaliger Stiftungsrat kannte er die alltäglichen Herausforderungen der Tessanda bestens.

Seit dem Bestehen des Gönnervereins haben die Mitglieder mit ihren Jahresbeiträgen und Spenden zahlreiche Projekte und Investitionen unterstützt. Die «Amis da la Tessanda» tragen dazu bei, dass im abgelegenen Bergtal interessante Arbeitsplätze für Frauen erhalten bleiben und entstehen. Ein ganz besonderes Anliegen des Gönnervereins ist die Schulung der Auszubildenden und die Weiterbildung der Mitarbeiterinnen.

Dem Gönnerverein liegt viel am Wohlergehen und Weiterbestehen der Tessanda. Er vereint Menschen, die Freude an der Tessanda und am alten Kunsthandwerk des Handwebens haben.

Möchten Sie mehr erfahren und allenfalls dem Gönnerverein beitreten? Uns würde es sehr freuen.

Hier finden Sie mehr Informationen …

Offene Arbeitsstellen

Wenn Sie Herzblut für unser Handwerk verspüren, Freude am exakten Arbeiten haben, kreativ und motiviert sind und eine abwechslungsreiche Aufgabe innerhalb eines sympathischen Teams suchen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

weiter zu den Stellenbeschreibungen

Unser Team

Alexandra_825 1

Alexandra

Co-Webleiterin

«Ich liebe die rhythmischen Klänge am Webstuhl.»
Martina_1985

Martina

Co-Webleiterin

«Mit Leidenschaft kreiere ich einzigartige Gewebe.»
Tessanda_Team_401

Mengia

Weberin

«Handweben, mein Traumberuf.»
Tessanda_Team_2801

Annatina

Weberin

«Am Webstuhl entsteht textile Faszination.»
Maclaina_2151 1

Maclaina

Weberin

«Mein schöner Beruf bereitet mir grosse Freude.»
Giuanna_719

Giuanna

Weberin

«Perfektion. Tradition. Kreativität. Qualität. Freude. Freunde.»
Chiara_85

Chiara

Weberin

«Handweben ist meine Passion.»
Carla_2747 1

Carla

Weberin

«Handweben ist Zukunft.»
Nino_2993

Nino

Weberin und Social Media

«Ich webe nicht, ich musiziere in Gedanken.»
Frei Rebecca_Oktober 2021

Rebecca

Weberin Praktikantin

«Voller Neugierde tauche ich in die Welt der Handweberei ein.»
Elena_1075

Elena

Lernende Gewebegestalterin

«Aus tiefstem Herzen.»
Bildschirmfoto 2021-09-24 um 15.06.42

Hille

Lernende Gewebegestalterin

"Ich freue mich auf alles, was ich lernen darf."
Tessanda_Team_1833

Lisa Frank

Leiterin Näherei & Einkauf

«Stich für Stich der Perfektion entgegen.»
Tessanda_Team_565

Anja

Näherin

«Unsere schönen Textilien nähe ich mit Leidenschaft und Präzision.»
Tessanda_Team_1649

Petra

Näherin

«Weil Handarbeit Freude macht.»
Tessanda_Team_2314

Gerlinde

Finanzen

«Die Zahlen erzählen mir viele Geschichten.»
Tessanda_Team_2411

Irma Theiner

Verkauf & Administration

«Der Umgang mit Menschen und das schöne Handwerk erfüllen mich.»
IMG_20220131_112800

Urs

Verkauf und Deko

«Das Handwerk und die begeisterten Kund:innen motivieren mich jeden Tag neu.»
Maya_2826 1

Maya Repele

Präsidentin des Stiftungsrats a.i., Geschäftsleiterin

«Das rare Handwerk des Handwebens erhalten und hochwertige Arbeitsplätze für Frauen sichern – meine Herzensangelegenheit.»

Die Stiftung Manufactura Tessanda Val Müstair ist im Handelsregister eingetragen. Die Rechnung und der Jahresbericht werden von der kantonalen Stiftungsaufsicht in Chur jährlich geprüft. Diala Treuhand in Tschierv amtet als Revisionsstelle.

Die Mehrwertsteuernummer lautet CHE-107.502.792.

Unsere Bankverbindung: Raiffeisenbank Müstair, IBAN CH31 8080 8003 4766 3920 8.