Pataflöz mit Initialen – Geschirrtuch Dunkelblau

CHF 158.00

Mit Bündner Kreuzstich bestickt
Ca. 50 x 80 cm
100% Leinen
Natur, Streifen in Dunkelblau

«Pataflöz» mit Ihren Initialen von Hand bestickt

Früher brachten die jungen Bräute eine Aussteuer mit in die Ehe ein. Sie haben im Vorfeld Bettwäsche, Tischdecken, Küchentücher und anderes mehr mit ihren Initialen bestickt. Im Bündnerland haben sie dazu den speziellen Bündner Kreuzstich verwendet. Dieser zeichnet sich insbesondere durch eine perfekte Rückseite aus, bei der jeder einzelne Faden in die gleiche Richtung laufen muss. Die Fäden werden vorne vernäht.

Wir lassen die Tradition des Personalisieren der Küchentücher wiederaufleben und sticken von Hand Ihre Initialen (zwei Buchstaben) auf das Geschirrtuch. Bitte teilen Sie uns die gewünschten Initialen bei der Online-Bestellung mit. Wir rechnen mit fünf bis sieben Arbeitstagen, bis wir das fertige Pataflöz versenden können.

Ein sehr persönliches Geschenk, für sich und andere. Zu Geburtstagen, Jubiläen, Weihnachten oder Hochzeiten.

 

Beschreibung
Unser «Pataflöz» ist aus 100% Leinen gewoben – dem edlen, saugstärksten Natur-Material (siehe unten). Schöne, überraschende Details – typisch Tessanda – werten das Tuch auf: Das Webmuster (Köperbindung) trifft sich in der Mitte der beiden Streifen, die ganze Fläche des Tuchs ist mustermässig – kaum sichtbar – geviertelt. Das Design ist den Küchentüchern von früher nachempfunden, hat aber durch seine Schlichtheit eine moderne Ästhetik.

Auf zwei Seiten ist je ein farblich passender Aufhänger angenäht. Damit das grosse Tuch nicht am Boden aufstösst, haben wir die Aufhänger sorgfältig an den Längsseiten angenäht.

Bitte bestellen Sie Ihr individuell besticktes Tuch frühzeitig. Wir rechnen mit mindestens sieben Arbeitstagen, bis wir das fertige «Pataflöz» versenden können. Die zwei gewünschten Initialen können Sie im Bestell-Prozess unter «Bemerkungen» angeben.

 

Pataflöz: Romanisch für die Plauderei, der Schwatz
Wo trifft man sich nach einem gemütlichen Abendessen unter Freunden? Wo entstehen spontane, gute Gespräche innerhalb der Familie? Wo wird gelacht, geweint und geküsst? In der Küche. Beim Aufräumen, Geschirr waschen und trocknen. Man teilt sich die Aufgaben untereinander auf, berichtet dies und das und hört sich zu. Wertvolle Momente, die man sich bewahren oder wieder aufleben lassen sollte.

«Pataflöz» ist genau dafür gedacht. Ein grosses Tuch wie früher, wo man das Geschirr noch von Hand abgewaschen hat. Erinnern Sie sich?

 

Wichtig
Beim Trocknen von Messerklingen und scharfkantigen Gegenständigen können schnell ungewollte Beschädigungen am Gewebe entstehen. Wir empfehlen deshalb generell einen sehr sorgfältigen Umgang beim Trocknen dieser Utensilien.

Waschen
Bei 60° in der Waschmaschine waschen. Wenn nötig in Form ziehen, an der Luft trocknen lassen und noch leicht feucht bügeln. Dem Gewebe und der Umwelt zuliebe empfehlen wir auf den Waschtrockner zu verzichten.

 

 

Leinen
Flachs, oder eben Leinen, ist eine hochwertige Faser. Sie zeichnet sich durch Stärke, Belastbarkeit und Abriebfestigkeit aus. Leinen ist saugstark, antibakteriell und fusselt nicht. Ihre thermoregulierende Wirkung hält im Winter warm und im Sommer kühl. Eine weitere Qualität ist, dass Leinen schnell trocknet und ein einzigartiges haptisches Gefühl vermittelt. Wahrlich ein Wunderwerk der Natur.

Leinengarn wird in einem aufwändigen Verfahren aus Flachsfasern hergestellt. Der Anbau von Flachs, eine der ältesten Kulturpflanzen, ist sehr effizient im Wasserverbrauch und produziert keinerlei Abfall, da alle Nebenprodukte weiterverwendet werden können.

Die wunderbar blauen Blüten des Flachs blühen nur gerade zwei bis drei Stunden mit den ersten Sonnenstrahlen irgendwann im Juni oder Juli – man muss also Glück haben, diese herrliche blaue Pracht bestaunen zu können. Die Verarbeitung des Flachs ist sehr aufwendig, weshalb der Anbau in der Schweiz in der Mitte des letzten Jahrhunderts kontinuierlich abgenommen hat.

Früher webten die Töchter ihre Aussteuer mit dem (oft eigenen) Leinen. Es hiess: Je mehr Töchter eine Familie hat, desto grösser das Flachsfeld.

 

Wiederanbau von Flachs in der Val Müstair
Die Tessanda engagiert sich in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Biosfera Val Müstair für den Wiederanbau von Flachs im Tal.
Mehr dazu hier

 

zurück zur Übersicht

Weitere interessante Produkte: