Chalandamarz – Spar-Zipfelmütze

CHF 78.00

Ca. 30 cm, Arvenholz 7 cm Durchmesser
100% Baumwolle
Rot

Ein fröhliches Mitbringsel und Erinnerungsstück

Genug vom Winter! Wie schon die Urahnen holen die Dreikäsehoch in einigen Regionen im Kanton Graubünden jedes Jahr am 1. März ihre Kuhglocken und Geissenschellen aus dem Stall, so auch in der Val Müstair und im Engadin. Mit ihren blauen Sennenkutten und roten Zipfelmützen ziehen sie an «Chalandamarz» von Haus zu Haus, um mit Glockengeläut und Peitschenknallen dem Winter den Garaus zu machen.

Inspiriert von diesem alten Brauchtum «Chalandamarz» und der rührenden Geschichte vom Schellen-Ursli haben wir eine Spar-Zipfelmütze mit Glöcklein zum Aufhängen kreiert. Das Gewebe ist schön rot und aus 100% Baumwolle gewoben, der Deckel ist aus Arvenholz aus der Val Müstair, ein hochwertiges Metall-Glöcklein ist angebracht und mit dem von Hand gezwirnten Bändeli kann die Spar-Zipfelmütze leicht geöffnet werden, um sie zu leeren und für die nächste Sparrunde wieder zuzuschliessen.

Ein fröhliches Mitbringsel und Erinnerungsstück aus den Ferien im Bündnerland für Jung und Alt; ein Geschenk an die Jüngeren und Jüngsten, um sie zum Sparen anzuregen; ein sympathisches Kässeli für die ganze Familie, damit alle ihre 1-Fränkler für ein gemeinsames Fondue-Essen anhäufen können.

Gling gling gling – das «Chalandamarz»-Kässeli füllt sich!

 

Das Buch vom Schellen-Ursli
Die Autorin Selina Chönz ist mit Schellen-Ursli und anderen Kindergschichten berühmt geworden. Die Geschichte über Schellen-Ursli ist das berühmteste Schweizer Kinderbuch nach Heidi. Es wurde 1945 veröffentlicht und ist bis heute nicht aus den Schweizer Kinderzimmern wegzudenken. Selina Chönz ist im Engadin aufgewachsen und lebte zeitweise in Guarda.

Alois Carigiet hat den Schellen-Ursli und die anderen Geschichten von Selina Chönz illustriert. Das Haus Nr. 51 in Guarda war ihm das Vorbild für das Elternhaus des kleinen Ursli. So wurde das idyllische Bergdorf Guarda im Unterengadin vielen Schweizerinnen und Schweizern ein Begriff.

Das Buch kann ebenfalls im Tessanda-Webshop bestellt werden. Weiter …

zurück zur Übersicht