• Aualin-Seidenschal-Gold-Low-Res-01
  • Aualin-Seidenschal-Gold-Low-Res-03
  • Aualin-Seidenschal-Gold-Low-Res-04
  • Aualin-Seidenschal-Gold-Low-Res-05
  • Aualin-Seidenschal-Gold-Low-Res-02
  • Aualin-Gruppe-Hell-Low-Res

Aualin – Seidenschal Gold

CHF 1'100.00

100% Seide, mit naturfarben handgefärbt
Fransen handgeknüpft
ca. 60 x 190/212cm
Gold

Seidenschal «Aualin» – ein Meisterwerk der Handwebkunst

Gewoben wird der Schal in der Tessanda, das Design stammt von Eva Blanke. Sie hat sich von einem Bergbächlein (romanisch Aualin) inspirieren lassen, das sich munter durch die Wiesen schlängelt.

Seide ist ein sehr hochwertiges Naturprodukt. Sie wird nicht nur wegen des natürlichen Glanzes geliebt und geschätzt, sondern das Garn ist darüber hinaus temperatur- und feuchtigkeitsregulierend, reissfest und schnelltrocknend. Seide wärmt im Winter und hält im Sommer angenehm kühl.

Wir haben ein möglichst schweres, 3-fach gezwirntes Seidengarn gewählt. Das Schussgarn, identisch mit dem Kettgarn, wird sorgfältig von Hand mit Naturfarben in einem kleinen Atelier am Bodensee gefärbt, bevor es verwoben wird. Christina, die Färberin, legt bei ihrer Arbeit besonders viel Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und kreatives Handeln. So sind denn auch allfällige kleine Farbabweichungen und Melierungn sichtbare Zeugnisse von der Handfärbung, sie werten das Produkt auf. Die Farbe Gold wird mit der natürlichen Faulbaumrinde erzeugt.

Das wellenartige Webmuster verleiht dem Schal einen sinnlichen Ausdruck und eine geschmeidige Haptik. Das Gewebe mit dem leicht changierenden Effekt scheint stets in Bewegung zu sein. Das Webmuster ist eine anspruchsvolle Komposition: Zwölf Tritte sind dafür nötig und der 8.5 cm lange Musterrapport beinhaltet nicht weniger als 88 (!) Schuss mit dem Web-Schiffchen, die die erfahrene Weberin auswendig lernen muss. Höchste Konzentration ist nötig, sie darf sich nicht ablenken lassen. Damit ein weiches Gewebe entsteht, werden 10.4 Schussfäden pro Zentimeter sehr sorgfältig und gleichmässig angeschlagen.

Zum Abschluss werden beidseitig je 5 mm in Leinenbindung gewoben. Die 796 Kettfäden lassen wir als Fransen stehen und verknüpfen sie von Hand mit 398 regelmässigen Knoten, auf jeder Seite sind es 199. Die feinen, eng aneinander liegenden Knoten erinnern an eine Perlenkette. Die Fransen sind 11 cm lang.

Vor dem Verkauf wird das Gewebe sorgfältig von Hand gewaschen und auf beiden Seiten gebügelt.

«Aualin» ist ein Eyecatcher, ein zeitloses Schmuckstück und ein wunderbar-ästhetischer Begleiter für viele Gelegenheiten. Er wird Ihnen lange und grosse Freude bereiten.

 

Vorfreude
In ein paar Wochen wird «Aualin» in weiteren Farben erhältlich sein: In Schwarz, Schwarz-Dunkelblau und Schwarz-Taubenblau sowie in den auffällig leuchtenden Farbenkombinationen Lachs/Mango-Hellgrün, Lachs/Mango-Aqua und Lachs/Mango-Pink.

Waschen
In kaltem Wasser von Hand in wenig Babyshampoo oder einem speziellen Seiden-Waschmittel waschen. Dem Wasch- und Spülwasser etwas Essig hinzufügen. Nicht im Wasser liegen lassen. Liegend trocknen. Sanft bügeln.
Beim Kauf eines «Aualin»-Seidenschals erhalten Sie eine Packung Seiden-Waschmittel à 250 ml kostenlos mitgeliefert. 

Tipp
Um lange Freude an Ihrem Schal zu haben, sollten Sie ihn zwischendurch lieber gut auslüften, anstatt häufig zu waschen. Dank der schmutz- und geruchsabweisenden Eigenschaften der Naturfaser reicht dies zur Reinigung aus. Am besten Funktion er in feuchter Nachtluft, da so Falten und Gerüche verschwinden.

 

zurück zur Übersicht